Bauliche und denkmalpflegerische Bestandserfassung und Bewertung, Schadstoffuntersuchung für die Neue Nationalgalerie

Projektbeschreibung

Die Neue Nationalgalerie gehört zu den großen Ikonen der Architekturgeschichte des 20. Jahrhunderts. Das 1965 – 1968 errichtete Bauwerk ist das Einzige, welches nach dem II. Weltkrieg durch Ludwig Mies von der Rohe in Deutschland errichtet wurde. Die Neue Nationalgalerie ist aufgrund ihrer architektonischen und zeitlichen Bedeutung als erstes errichtetes Museum am Kulturforum ein wichtiger Bestandteil des Ensembles. Die KWS Geotechnik GmbH wurde vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung mit der Bestandserfassung aus baufachlicher und denkmalpflegerischer Sicht für die Neue Nationalgalerie beauftragt.

Projekt Start2014

Projekt EndeLaufend

KategorieAbfall- und Bauplanung

Leistungen der KWS Geotechnik

  • Bestandserfassung
  • Schadstoffuntersuchung
  • Bewertung
  • Erstellung eines denkmalpflegerischen Gutachtens und Handlungsempfehlung
  • Empfehlung zu Rückbau- und Sanierungsverfahren
  • Erarbeitung Vergabeunterlagen Asbestsanierung und Entsorgung
Schadstoffuntersuchung

Für Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung

kontakt